Goodbye Killerspiele!

es ist jetzt schon einige stunden her seit mal wieder ein geistesgestörter vollidiot an einer amerikanischen universität einen sauberen amoklauf hingelegt hat.

und sieht man einmal von trauer, wut und tränen ab ist es still.

sehr still…

zu still!

wo bleiben unsere politiker mit ihrem “verbietet killerspiele!” reflex-tiraden?

diese reden haben die staubfresser doch nicht etwa umsonst jahrelang vor ihren spiegeln eingeübt um sie dann bei einer so passenden gelegenheit einfach so im schrank zu lassen.

okay, der amoklauf war in den usa, vielleicht interessiert beckstein sich deshalb nicht dafür. allerdings hat es bei littleton unsere politiker auch nicht gestört. vielleicht ist es weil der auslöser ein streit mit der freundin war, aber das drama in erfurt hat ja auch nicht zu einer breiten diskussion über das schulwesen geführt, -obwohl der täter gezielt 13 lehrer gerichtet hat (die beiden schüler die dort starben sind durch eine verschlossene tür erschossen worden). und selbst jetzt, wo der fall scheinbar so liegt wie in emsdetten, wo der täter voller frust,angst, minderwertigkeitskomplexen, sozial ausgegrenzt und auch nicht die hellste glühbirne in der lichterkette des lebens war… …die reflexartige forderung nach einem verbot von killerspiele kam auch dort sofort.

also warum hier nicht?

sie darf einfach nicht fehlen!

sonst könnte die breite bevölkerung noch auf den gedanken kommen die politiker hätten tatsächlich keine lösungen für die probleme der gesellschaft auf lager und wären nur damit beschäftigt löchrige reformen zu machen und hart arbeitend auf ihre rente mit 67 zu warten.

naja.

da es im moment sonst keiner machen will, stellt sich das “fuck yeah!”-blog getreu seinem motto “fuck yeah!” ab sofort ganz vorne im kampf gegen diese garstigen killerspiele auf. und das “fuck yeah!”-blog fordert ein vollständiges, generelles, allgmeines, hartes, sofortiges, strenges und vollständiges verbot einschliesslich, aber nicht inklusive aller killerspiele wie quake, battlechess 3000, cs, commander keen & his big fucking gun, doom und natürlich der mutter aller killerspiele: super mario kart!

bitte, unterstützt die petition und hinterlasst einen comment.

fuck yeah!

dieser eintrag ist allen leuten gewidmet die leid durch die unsagbare bösartigkeit und verstörtheit einzelner ertragen müssen. einige dinge im leben hinterlassen einen nur sprachlos, traurig und wütend. und vor allem wird es nie eine antwort auf die offenen fragen geben.

umso trauriger ist es, dass einige dann immer noch versuchen müssen möglichst lautstark den problemlöser zu spielen. aber was macht man nicht alles für seine diät.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: